Mit Sicherheit Sentias

Sentias FFP2 Masken werden klimaneutral in Wuppertal hergestellt und sind damit zu 100% „Made in Germany“.

Die Premium FFP2 Atemschutzmasken von Sentias bieten bei hohem Tragekomfort effektiven Eigen- und Fremdschutz vor festen und flüssigen Aerosolen.

FFP2 Masken made in Germany hergestellt in Deutschland Sentias Verpackungseinheiten
Bekannt aus:

Ein Produkt - eine Maxime

Als Wuppertaler Start-Up hat sich Sentias der Herstellung und Perfektion von höchstwirksamen FFP2 Atemschutzmasken in Deutschland verschrieben, die den CE-Standard deutlich übersteigen.

Engmaschige Qualitätskontrollen der Rohstoffe und des fertigen Produkts sowie eine Zertifizierung weit über EU-Richtlinien hinaus garantieren eine zuverlässig hohe Produktsicherheit.

Die Produktion in Deutschland mit Rohstoffen Deutscher Zulieferer sichert eine transparente und emissionsarme Lieferkette. Durch zusätzliche CO2-Kompensation erfolgt die Produktion unserer FFP2 Maske klimaneutral.

Sentias steht für FFP2 Masken made in Germany.

Das Bild zeigt, wie eine Maschine die Form der FFP2 Maske in den Vliesstoff stanzt

Made in Germany

Um allerhöchste Qualität und eine transparente Wertschöpfungskette zu gewährleisten, werden Sentias FFP2 Atemschutzmasken ausschließlich aus Rohstoffen aus Deutschland gefertigt.

Sentias FFP2

Sentias legt großen Wert auf gute Funktionalität und qualitative Materialien. Nur mit einem solch hohen Standard können optimale Eigenschaften und Tragekomfort zu jeder Zeit gewährleistet werden.

Das Bild zeigt den nachhaltigen Pappkarton in welchem 50 Stück der Atemschutzmasken verpackt sind. Der hochwertige Karton soll die Qualität zeigen, die bei Sentias an oberster Stelle steht

TV & Presse

Das Sentias-Team freut sich über die besonders positive Berichterstattung in Funk, Fernsehen und Print.
Sehen Sie hier eine Auswahl an Beiträgen über Sentias: 

Bekannt aus dem Magazin SternTV
Das Sat.1 Frühstücksfernsehen präsentierte in einem Bericht die Firma Sentias
Die WDR Lokalzeit berichtete Mehrfach über FFP2 Masken und deren Produktion n Deutschland am Beispiel der Sentias GmbH
Das Magazin livenachneun berichtete über Sentias und die FFP2 Masken
Bekannt aus dem ZDF Magazin WISO

Die Sentias FFP2 NR D partikelfiltrierende Halbmaske DE.W42-A entspricht der PSA-Verordnung (EU) 2016 / 425 und erfüllt die Norm EN 149:2001 + A1:2009. 

Sie ist Baumustergeprüft durch die notifizierte Stelle 1008 (TÜV Rheinland).

Die Herstellung unserer Masken erfolgt klimaneutral in unserer Produktionsstätte in Wuppertal, Deutschland.

Unsere Atemschutzmaske besitzt das DEKRA Schadstoff-Siegel sowie den OEKO-TEX® STANDARD 100. Somit ist sie zu 100% schadstofffrei.
Selbstverständlich ist sie auch frei von Latex, Graphen und Glasfasern.

Die dermatologische Prüfung durch dermatest® bestätigt eine sehr gute Hautfreundlichkeit unserer hochwertigen Materialien.

Die bestandene Dolomitstaubprüfung zeigt auf, dass die Maske besonders resistent gegen eine Übersättigung ist, sodass ein angenehmes Atmen auch bei einer hohen Belastung der Umgebungsluft möglich ist.

Labortests mit künstlichen Alterungsprozessen weisen unserer FFP2 Maske eine Lagerfähigkeit von mindestens 5 Jahren nach.

Sie interessieren sich für eine Großbestellung?

Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles, unverbindliches Angebot, zugeschnitten auf Ihre gesonderten Bedürfnisse.

Kleine und private Abnahmemengen bis 500 Stück erhalten Sie im Einzelhandel, Ihrer Apotheke, oder bei unseren Vertriebspartnern.

Unsere FFP2-Masken und unsere Infektionsschutzmasken für Kinder in FFP2-Qualität können Sie auch bequem – direkt vom deutschen Hersteller – in unserem Online Shop kaufen.

Wenn Sie Fragen zu unseren Atemschutzmasken haben, oder weitere Informationen zur Zertifizierung oder zur Produktion wünschen, steht Ihnen unser freundliches Team gerne hilfsbereit zur Seite.

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail oder rufen Sie uns an.